Die Aufregung steigt

Heute melde ich mich zwar noch nicht aus Togo, aber auch nicht von zu Hause, sondern aus Kassel. Hier bin ich momentan zum Vorbereitungsseminar für meinen Freiwilligendienst.

In den letzten Tagen habe ich schon sehr viel über das Leben in Togo (von einer unserer Vorgängerinnen) und mögliche Probleme beim Leben in einer neuen, uns fremden Kultur gelernt. Dazu kamen natürlich noch ganz viele Informationen zum Thema Versicherung, Krisenmanagement, Impfungen und und und. Man kann gar nicht alles aufzählen.

Natürlich habe ich neben den ganzen Einheiten auch viel Zeit um meine Mitvolontäre (Alena, Saphira und Laura) und andere zukünftige Freiwillige kennen zu lernen.  Bei den zahlreichen Gesprächen, wird einem aber auch klar, dass es jetzt langsam ernst wird. Mein Auslandsjahr rückt jetzt irgenwie doch ganz schön schnell heran und die Aufregung steigt nicht mehr nur bei meinen Eltern ;D, sondern auch bei mir.

In den nächsten Wochen ist aber auch noch einiges zu tun. Es muss noch ganz schön viel eingekauft werden (von Moskitonetz und Sonnencreme bis hin zu Gastgeschenken), ein Zahnarztbesuch steht auch noch an und natürlich will ich mich auch gebührend von meinen Freunden, Verwandten und Bekannten verabschieden. Die nächsten Wochen werden also ganz schön vollgepackt sein, so dass hoffentlich nicht all zu viel Zeit für den Abschiedsschmerz bleibt.

Advertisements

One thought on “Die Aufregung steigt”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s